Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Hausse, zyklische

engl.: cyclical boom

Um 2000 aufgekommene Bezeichnung für die Tatsache, dass bei steigenden Aktienkursen Privathaushalte, die Aktien besitzen, sich reicher fühlen, daher mehr kaufen sowie auch Kredite aufnehmen zum Erwerb von Wohneigentum, Autos und anderen teuren Gütern; denn ihre hoch bewerteten Aktien bieten den Banken offenbar genügend Sicherheiten ; Unternehmen leichter Anleihen aufnehmen bzw. neue Aktien ausgeben können, was ceteris paribus einen starken Schub in der Nachfrage nach Investitionsgütern zur Folge hat; ausländische Investoren sich diesem Land zuwenden werden. Geht der Börsenboom zu Ende, dann kehren sich die Verhaltensmuster zur zyklischen Baisse um.

Siehe Akzelerator, finanzieller, Baisse, zyklische, Kreditbeschränkungs-Karussell, Privatkredit, Wert, zyklischer

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.