Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Handelsumlenkung

engl.: trade diversion

Die Behauptung, dass in einer Währungsunion (nach Wegfall vor allem des Wechselkurs-Risikos ) die Zunahme des innergemeinschaftlichen Handels auf Kosten des Güteraustauschs mit dem Rest der Welt gehe. Empirische Studien haben gezeigt, dass dies für das Eurogebiet nicht zutrifft. Vgl. Monatsbericht der Deutschen Bundesbank vom Dezember 2008, S. 35 (keine Handelsumlenkung im Eurogebiet; Literaturverweise).

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.