Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Government Spreads

engl.: so auch im Deutschen gesagt

Wenn nicht anders definiert, die Unterschiede in der Rendite von Staatsanleihen innert eines Währungsraums wie dem Eurosystem. Darin kommt der Vertrauen bzw. Misstrauen der Anleger in die Wirtschaftspolitik allgemein und in die Staatsverschuldung im besonderen gegenüber einzelnen Mitgliedsstaaten zum Ausdruck.

Siehe Auslands-Vermögenslage, Bail-out, Euro-Anleihen, Plan C

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.