Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Gebietsabsprache

engl.: market demarcation agreement

Im Finanzbereich die Vereinbarung zwischen (meist grossen) Instituten, im Heimatland des jeweils anderen (etwa: UBS, Deutsche Bank) oder in bestimmten geographischen Gebieten (etwa: Osteuropa) nicht aktiv tätig zu werden. Aus kartellrechtlichen Gründen geschehen solche Verabredungen oft nur mündlich auf der Ebene der höchsten Führungsetagen (top executive suites). Es gilt als Erfahrungsgrundsatz (experimental base), dass bis anhin entsprechende Agreements sehr genau eingehalten werden.

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.