Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Fragmentierung, aufsichtliche

engl.: prudential fragmentation

Negativ bewertende Bezeichnung für den Umstand, dass gegenüber einem Institut mehrere Instanzen für die Aufsicht zuständig sind, in Deutschland etwa die Deutsche Bundesbank und die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht bzw. bei einer Aufsichtsbehörde verschiedene Abteilungen mehr oder weniger unabhängig voneinander die Aufsicht in verschiedenen Abteilungen einer Bank vornehmen.

Siehe Aufsichts-Dreieck, Anlegerschutz, Ausschuss-Wahn, Auswirkungsstudien, Calls for Advice, Capture-Theorie, Consolidating Supervisor, Externalität, Fragmentierung, aufsichtliche, Fünfhunderter-Regel, Good Governance, Kompetenz-Konflikt, aufsichtsrechtlicher, Peter-Regel, Rechtsrisiken, Sarbanes-Oxley Act, Solarenergie, Sparerschutz, Teilgruppen-Aufsicht

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.