Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Fisher-Parität

engl.: Fisher parity

Die Annahme, dass bei einem erwarteten Anstieg des Preisniveaus um ein Prozent auch der Nominalzinssatz um ein Prozent steigen werde. Diese Eins-zu-eins-Beziehung wurde langfristig statistisch weitgehend bestätigt.

Siehe Realzinssatz. -Vgl. Monatsbericht der Deutschen Bundesbank vom Juli 2001, S. 35.

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.