Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Finanzzentrum

engl.: financial centre

1.) Allgemein die herausragende nationale oder internationale Bedeutung eines Ort (wie Neuyork, London, Frankfurt, Bombay oder Zürich) für das Angebot und die Nachfrage nach Finanzdienstleistungen. Die Marktteilnehmer haben (aus welchen Gründen auch immer) die Präferenz, an diesem bestimmten Platz ihre Geschäfte zu tätigen.

2.) Im besonderen die Häufung von Finanzdienstleistungsinstituten in einem Wirtschaftsraum (etwa der Stadt Frankfurt).

Siehe Branchenkonzentration, Finanzsystem, multilaterales

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.