Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Festpreisgeschäft auch Nettogeschäft

engl.: fixed price transaction, net operation

Im ausserbörslichen Handel üblich Form der Abrechnung mit dem Geschäftspartner bzw. Bankkunden. Es wird ein Preis vereinbart, in den bereits alle Kosten, einschliesslich der Provisionen, eingerechnet sind. Verbraucherschützer beanstandeten dieses Verfahren, weil nicht erkennbar sei, zu welchem Kurs die Bank das Geschäft getätigt habe, und was die Bank an eigenen sowie eventuell auch fremden Provisionen verrechne. - Bei Kauf oder Verkauf an der Börse erfolgt im Gegensatz dazu eine genaue Aufstellung aller Gebühren und Provisionen.

Siehe Festgebühr

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.