Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Fahrgeld

engl.: passage money; fare

1.) Zu zahlender Betrag für eine Beförderungsleistung (Fahrpreis) durch ein (öffentliches) Verkehrsmittel wie die Eisenbahn oder Tram.

2.) Die Erstattung von Aufwendungen für das Sicheinfinden an einem Ort; oft nach Fahrtkilometer berechnet und manchmal von Arbeitgebern regelmässig für den Weg zwischen Arbeitsplatz und Wohnort (teil)erstattet.

3.) Manchmal statt Fahrtgeld gesagt.

Siehe Fringe Benefits, Taxe, Ticketing, electronic

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.