Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Euribor

Eur o I nterb ank O ffered R ate: Der Zinssatz auf dem europäischen Interbanken-Geldmarkt , genauer: der Durchschnittszinssatz, zu dem ein erstklassiges Kreditinstitut bereit ist, einem anderen Bank mit höchster Bonität EUR zur Verfügung zu stellen. Änderungen dieses Satzes spiegeln Erwartungen in Bezug auf den künftigen Mindestbietungssatz (der niedrigste Zinssatz, zu dem Geschäftspartner beim Zinstenderverfahren Gebote abgeben können aber auch Wandlungen des Vertrauensverhältnisses zwischen den Instituten wieder. - Der EURIBOR wird von der EZB täglich veröffentlicht und ist auch im Anhang Statistik des Euro-Währungsgebiets (Rubrik Finanzmärkte) in seinem Verlauf ausgewiesen.


Siehe Bonität, Dichten, risikoneutrale, Eurepo, EONIA, EU-Banken­vereinigung, Libor, Rating. -Vgl. Monatsbericht der EZB vom Dezember 2002, S. 29 f., Monatsbericht der EZB vom Februar 2008, S. 83 (Informationsgehalt des EURIBOR für die Geldpolitik).

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.