Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Erinnerungsfähigkeit

engl.: ability of retrospection

In Bezug auf den Finanzmarkt das Vermögen der Marktteilnehmer, vergangene Marktverläufe im Bewusstsein zu behalten. Wie die Finanzpsychologie lehrt, fallen schlechte Verläufe seitens aller Beteiligten ziemlich rasch dem Vergessen anheim (financial disaster is quickly forgotten, wie dieser Lehrsatz oft ausgedrückt wird).

Siehe Furchtthese, Kurzsichtigkeit, Sinuskurven-Fetischismus, Spielbank-Doktrin, Übertragungseffekt, psychologischer, Zahltag-Grundregel

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.