Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Entwicklungsverfahren, iteratives

engl.: iterative development process

Eine Rating-Agentur gibt gegen Bezahlung unverbindliche Zwischenurteile über die ihr von einer Zweckgesellschaft vorgelegten Verbriefungspapiere ab. Dadurch besteht die Möglichkeit, das Papier in Richtung der gewünschten endgültigen Rating-Note zu verändern. In diesem Verfahren sahen einige einen Interessenkonflikt bei den Rating-Agenturen zwischen Beratung und Benotung. Produktregistrierung, Rating-Anpassung, Rating-Stufung.

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.