Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen, EdW

engl.: compensatory fund of securities trading companies

Seit August 1998 gelten in Deutschland besondere Regelungen für die Sicherung von Kundengeldern, festgeschrieben im Einlagensicherungs- und Anlegerentschädigungsgesetz, EAEG (law to secure deposits and compensate investors). Für Finanzdienstleister, Banken, die keine Einlagenkreditinstitute sind sowie für Kapitalanlagegesellschaften ist die Entschädigungseinrichtung der Wertpapierhandelsunternehmen (EdW) mit Sitz in Berlin zuständig. Diese wird von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht überwacht.

Siehe Einlagensicherung. -Vgl. Jahresbericht 2007 der BaFin, S. 205 (Liste der beaufsichtigten Entschädigungseinrichtungen), Jahresbericht 2008 der BaFin, S. 199 ff. (Rechtsentwicklung; Einzelfälle) sowie den jeweiligen Jahresbericht der Bafin, Rubrik Querschnittsaufgaben

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.