Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Einkommensstreben

engl.: income purpose

Bei einer Geldanlage das Ziel, zu bestimmten Zeitpunkten entnahmefähige (withdrawable) Beiträge aus einer Investition schöpfen zu können. Dem steht grundsätzlich (d.h., es gibt Mischformen) die Absicht gegenüber, am Ende einen Höchstbetrag an Kapital anzuhäufen. Diesfalls spricht man von Vermögensstreben (wealth purpose).

Siehe Engagement, Investition, Kapital, Sparbuch, Vermögen, Portfolio-Optimierung

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.