Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Effekten

engl.: securities

1.) Wertpapiere, die in gleicher Gattung vertretbar (fungibel) sind, und an Börsen zum massenweise gehandelt werden können oder an mehr als zwanzig Kunden verkauft werden. Meistens wird in der Praxis nicht zwischen Wertpapieren (Oberbegriff: Urkunde, die ein Vermögensrecht verbrieft) und Effekten unterschieden.

2.) Wertpapiere, die im Tafelgeschäft (als effektive Stücke) lieferbar sind.

3.) Die bewegliche Habe, die Habseligkeiten (belongings) eines Wirtschaftssubjektes.

Siehe Depotgesetz, Tafelgeschäft, Vertretbarkeit, Wertpapiere, marktfähige

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.