Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Dieselgeld

engl.: diesel fuel surcharge

Im Speditionsgewerbe ein Aufpreis, der zusätzlich zum Frachtgeld (carriage charge) dem Versender in Rechnung gestellt wird. Der jeweilige Betrag richtet sich in der Regel nach dem Tagespreis (current price) für Dieselkraftstoff an den Zapfsäulen (diesel fuel pump). Damit sichern sich die Spediteure (Spetter; carrier) vor sprunghaften Preissteigerungen bei Treibstoffen, die ihre Kalkulation der Frachtkosten durcheinander werfen und ihnen gar Verluste bescheren würde. Brückengeld, Chausseegeld, Citymaut, Fährgeld, Furtgeld, Mautgeld, Standgeld, Taxe, Torgeld, Transitgeld, Ungeld, Verladegeld, Vignette, Wartegeld.

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.