Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Deflation, hässliche

engl.: ugly deflation

Eine sich schrittweise verstärkende schlechte Deflation . - Wenn das Vermögen weniger wert ist, die Schulden hingegen nominell (zu laufenden Preisen bewertet), gleich geblieben sind, dann ist es ökonomisch richtig, die eigene Bilanz in Ordnung zu bringen, indem man Schulden abbaut. Wenn nun aber alle gleichzeitig versuchen, ihren Vermögenshaushalt durch Schuldenabbau (oder vermehrtes Sparen im Falle der Privathaushalte) ins Gleichgewicht zu bringen, so kommt es zu einem Kollaps der Wirtschaft gesamthaft, weil niemand mehr konsumiert und investiert. Wird nun dieser sich selbst verstärkende Prozess nicht von der Wirtschaftspolitik aufgehalten, dann kommt es zu einer Grossen Depression. Aus Furcht vor einer solchen leiteten die Regierungen fast aller EU-Staaten im Laufe des Jahre 2008 und 2009 Massnahmen ein, als sich die Eurozone nach Ansicht vieler Experten auf eine schlechte Deflation zubewegte.

Siehe Deflation, Deflation, gute, Deflations-Spirale, Finanzmarkt-Stress, Kreditkartenfiasko, Mark-to-Model-Ansatz, Ninja-Loans, Pay-Green-Initiative, Rush to exit, Schock, externer, Schocks, strukturelle, Stress-Test, Subprime-Krise, Szenarien, aussergewöhnliche

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.