Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Deckungsstockfähig

engl.: acceptable as cover for liabilities of insurance companies

Wertpapiere, die deutsche Versicherungen gemäss gesetzlicher Vorschrift in ihre Rücklagen (für die besondere Bestimmungen hinsichtlich der Anlage und Gliederung bestehen) aufnehmen dürfen. Vgl. Jahresbericht 2003 der BaFin, S. 49 f. (geplante EU-Richtlinie), Jahresbericht 2007 der BaFin, S. 78 f. (Änderung der Anlageverordnung).

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.