Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Daueremission

engl.: permanent issue, tap issue

Begebung von Wertpapieren nach einem im voraus bekannt gegebenen Zeitplan. Besonders bei staatlichen Emissionen im Zuge der Schuldenaufnahme ist dieses Verfahren verbreitet. In Deutschland bei Bundesschatzbriefen, Bundesobligationen und Finanzierungsschätzen üblich und auch von Privatanlegern gern nachgefragt, weil man die jeweils ausgegebenen Papiere ohne Nebenkosten über die Hausbank erwerben kann. Auch Sparkassen und Genossenschaftsbanken in Deutschland sind herkömmlicherweise Begeber von dauernd oder wiederholt angebotenen Papieren.

Siehe Bundesrepublik Deutschland Finanzagentur GmbH, Bundeswertpapierverwaltung, Crowding-out, Daueremittenten-Privileg, Emissionskalender, Fiscal Drag, Staatschuld, Verschuldungsquote, öffentliche, Zinsswap

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.