Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Dampfstube

engl.: boiler room

Ort (meist weit weg im Ausland, weil die Erlaubnis für Geschäfte im Inland nicht vorliegt), von dem aus durch sehr hohe Provisionen motivierte Personen über Telephon, E-Mail, Foren und auch über Blogs bzw. Netzwerke wie Twitter in der Regel zweifelhafte Finanzprodukte und Kontrakte aller Art nicht ohne Erfolg anbieten; der Marktanteil der Winkelmakler wurde für die USA im Jahre 2005 auf etwa zehn Prozent aller Finanztransaktionen geschätzt.

Siehe Blind Pool, Börsenbriefe, Cold Calling, Dark-room, Darstellungswährung, Dingo-Werte, Falschberatung, Finanzgeier, Frontrunning, Geheimtip, Geldwäsche, Ghettobanking, Glamour Stocks, Hawala, High risk countries, Kursmanipulation, Nonvaleurs, Offshore-Finanzplätze, Racheengel, Scalping, Schattenbanksystem, Scheintransaktionen, Underground Banking, Winkelmakler. -Vgl. Jahresbericht 2006 der BaFin, S. 137 (Cold Calling im Zuge des Vertriebs von nichtbörsennotierten Aktien ausländischer Kleinstunternehmen).

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.