Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Bugsiergeld

engl.: tow fee

1.) Früher eine Zahlung dafür, dass kräftige Männer (Schlepper; Hauler, Treidler) ein Schiff durch Taue (tightropes) vom Ufer (vom Treidelpfad, Leinpfad; towpath) aus hinter sich herzogen; bugsieren: von Bug = vorderes Schiffsende. - Waren die Schiffszieher beritten (= Leinreiter), so erhöhte sich das Bugsiergeld entsprechend.

2.) Heute gesagt für die Bezahlung der Motorschiffe, die einen Lastkahn vor sich herschieben.

Siehe Rheinoctroi

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.