Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Borgkraft

engl.: credit capacity

Die einem öffentlichen oder privaten, inländischen oder ausländischen Kreditnehmer seitens der Bank zugeschriebene Fähigkeit, gewährte Darlehn vertragsgemäss zurückzuzahlen; manchmal auch Leihkraft und Kreditwürdigkeit genannt.

Siehe Bonität, Kreditlinie, Rating, Scoring

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.