Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Binnenfinanzierung

engl.: inhouse banking

1.) Konzerne finanzieren ihre verbundenen Unternehmen (sie gelten aber auch dann, wenn sie konzernintern noch andere bankgeschäftliche Tätigkeiten betreiben, in Deutschland nach § 2, Abs. 1 KWG nicht als Banken),

2.) Industriebetriebe ihre Zulieferer,

3.) Handelsketten ihre Einzelhändler und

4.) Einzelhändler ihre Kunden. - Solcherart Direktkreditvergabe (Disintermediation) schmälert grundsätzlich den Einfluss der Zentralbank auf die Geldströme.

Siehe Disintermediation, Inhouse-System, Konzernbank

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.