Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Bewertungsklausel

engl.: appraisal clause

Auf dem Finanzmarkt eine vertragliche Vereinbarung, wonach beim Ausstieg aus einem Engagement auf Wunsche einer der Partner ein (vereidigter) Sachverständiger zur Wertfeststellung heranzuziehen ist; mithin also nicht unbedingt der Marktpreis (falls ein solcher vorhanden ist, wie etwa bei börsennotierten Aktien) zugrundegelegt wird.

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.