Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Bergegeld

engl.: salvage money; recompense

1.) Allgemein die Bezahlung an Hilfeleistende bei Seenot, um deren Aufwendungen abzugelten.

2.) Im besonderen die Vergütung für das Einsammeln gestrandeter Waren (Bergelohn); in den einzelnen Ländern in der Regel gesetzlich festgelegt.

3.) Früher auch eine Zahlung an denjenigen, der ein davongelaufenes Pferd (run-off horse) dem Besitzer zurückbrachte.

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.