Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Belegschafts-Aktien

engl.: employee shares, employee stock options, workers shareholding

An Mitarbeiter zu besonders günstigen Bedingungen ausgegebene Anteilscheine eines Unternehmens. Weil hier in jedem Falle eine Vermögens-Übertragung von der Aktiengesellschaft auf Firmenangehörige zu Lasten der normalen Aktionäre stattfindet, gerieten Belegschafts-Aktien in das Blickfeld auch der Aufsichtsbehörden . Besonders die Vergütung von leitenden Mitarbeitern durch verschiedene, teilweise ausgeklügelte Modelle der Aktien-Übertragung (vor allem in Form von Kauf-Optionen, sog. executive stock options) erschwert es Aussenstehenden, die tatsächliche Finanzlage und den Aktienkurs des Unternehmens genau einzuschätzen.

Siehe Aktien-Optionen, Fringe Benefits, Offenlegungspflicht, Vorstandsbezüge

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.