Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Beitritt, unilateraler

engl.: unilateral accession

In Bezug auf das Eurosystem von Ländern gesagt, die ohne Absprache mit der EZB den EUR als Währungseinheit einführen. Derzeit (Sommer 2008) ist Montenegro hier noch das einzige Land; bereits 1999 wurde die DEM zur Währung des Landes gemacht, und dann auf EUR umgestellt. Viele sehen jedoch die Gefahr, dass auch andere Staaten einseitig den EUR einführen könnten. Das hätte zwar keine unmittelbaren Auswirkungen auf die Inflation im Eurogebiet ; denn ohne vertraglich vollzogene Zugehörigkeit zum Eurogebiet gehen die Preise solcher Staaten nicht in den Harmonisierten Verbraucherpreisindex ein. Es entstünde aber dennoch weltweit ein (Image-)Schaden für den EUR.

Siehe Montenegro-Problematik

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.