Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Balanced Fund

engl.: so auch im Deutschen gesagt

1.) Sondervermögen einer Kapitalanlagegesellschaft, das ausbalanciert, ausgewogen verschiedene Vermögensgegenstände im Portfolio enthält.

2.) Im engeren Sinne ein Fonds, der erstklassige Aktien (Standardwerte ) und festverzinsliche Wertpapiere (fixed interest bearing papers) von Emittenten bester Bonität in ungefähr gleichem Verhältnis einschliesst.

Siehe Blind Pool, Blue Chips, Effektenfonds, Fonds, gemischter Spitzenwerte, Papiere, schwere

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.