Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Ausschüttungs-Prinzip

engl.: cash principle, when payable principle

Die statistische Erfassung einer Zahlung dann, wenn der Betrag zufliesst. In der Zahlungsbilanz wird dieser Grundsatz bei Dividenden und Direktinvestitionen angewendet.

Siehe Accrual-Prinzip. -Vgl. Monatsbericht der Deutschen Bundesbank vom März 2005, S. 34.

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.