Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Aushingeld

engl.: remainder; small coin

1.) Alte Bezeichnung für den Restbetrag, der nach einer Abrechnung dem Vertragspartner noch zu erstatten war; heute: Debetsaldo.

2.) Früher Wechselgeld, das man bei Zahlung in klingender Münze (oftmals bezogen nur auf Geldstücke aus Gold) in Scheidemünzen (Kleingeld; small money) als überschüssig zurückbekam.

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.