Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Agency-Theorie

engl.: agency theory

Durchdachte Vorschläge, die darauf abzielen, die Absichten der Führungskräfte (Management, Agency) einer Bank bzw. allgemein eines Unternehmens hinsichtlich der Finanzierung (engerer Begriff) in Bezug auf die Betriebsführung gesamthaft und (zuweilen besonders dabei hervorgehoben) der Belegschaft mit denen der Eigentümer (Aktionäre) abzustimmen. In manchen Veröffentlichungen auch (sprachlich unschön) neo-institutionalistische Finanzierungstheorie genannt.

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.