Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

AIG-Deal

engl.: so auch im Deutschen gesagt

Im Zuge der sich zur Finanzkrise ausgeweiteten Subprime-Krise geriet die vormals weltgrösste Versicherung American International Group (AIG) an den Rand des Bankrotts. Die Federal Reserve Bank of New York (als Teil der Zentralbank) rettete im September 2008 die AIG mit einem Kredit von bis zu 85 Mrd USD. Im Gegenzug übernahm das US-Finanzministerium die Kontrolle über den Konzern. - Dieses Bail-out , bei dem die Zentralbank mittelbar die Regierung finanziert, wurde als Todsünde einer Zentralbank angesehen; zumal die Zentralbank auch noch Aktien der AIG für das zweijährige Darlehn als Sicherheit annahm.

Siehe Geldverleiher letzter Instanz, Moral Hazard, Staatsfonds

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.