Ihre Daten

Passwort vergessen?

Ihre Daten

×

Börsen-Lexikon

Übernahmerisiken

engl.: bank acquisition risks

Bei der Übernahme einer Bank durch ein anderes Finanzinstitut treten erfahrungsgemäss zwei hauptsächlich Risiken auf. Wie gut eine Bankbilanz wirklich ist, zeigt sich letztens immer nach dem Kauf. Erst wenn der Investor Herr über alle Zahlen ist, kann er erkennen, welche Risiken darin versteckt sind. Im gehobenen Finanzgeschäft kommt es ganz entscheidend auf den einzelnen Mitarbeiter an; das gilt sowohl für die Aktivitäten an den Märkten als auch für die Betreuung vermögender Privatkunden. Empfindet dieses Personal eine Übernahme als feindlich, so sind, wie sich gezeigt hat, die Besten sehr rasch bei der Konkurrenz. - Es gilt daher, diese beiden Risiko-Umstände vorab in einer Machbarkleitstudie möglichst genau abzuschätzen.

Siehe Bankbetriebsgrösse, optimale, Bankenfusionen, Due Diligence, Fusionen und Übernahmen, Gift-Tablette, Gigabank, Machbarkeitsstudie, Risiko, personelles, Tax Due Diligence

Das Aktien- und Finanzlexikon von Aktien Prognose: ® Professor Dr. Gerhard Merk, Universität Siegen.